Holznutzung

Egal, ob bei den Anfängen des Holzbaus oder bei der heutigen Produktion – Holz war, ist und wird immer ein wichtiger Begleiter der Menschheit sein. Denn dieser nachwachsende Rohstoff, ist so bekannt wie kein anderes Material und somit unersetzbar.

Denn es umgibt uns in jedem lebensalltäglichen Bereich – Holzbalken eines Daches oder das Papier, auf dem wir schreiben. Deshalb ist Holz, das Material der Zukunft, da andere Rohstoffe nur begrenzt vorkommen. Holz wächst ständig nach und dank unserer Arbeit, wird es unbegrenzt verfügbar sein.

Holzbau

Ob beim Bau eines Blockhauses oder eines Holzprodukte eines ist immer gleich – die Bauzeit und die Planung. Das Material soll flexibel und vielfältig gestaltbar sein. Hier ist der nachwachsende Rohstoff Holz, das optimale Material. Die Vorteile von Holz sind allseitig. Es wächst in einem wertvollen Ökosystem und kann nachhaltig genutzt werden. Bei der Holzernte und -verarbeitung wird kaum Energie verbraucht und die unverwertbaren Abfallprodukte sind sehr gering. Zudem sind Holzprodukte langlebig und können ohne Probleme wiederverwertet werden. Dies sind nur einige Vorteile, die wir aus Holz gewinnen können.

Warum Holz?

Bei der Verwendung von Holzprodukten, egal ob zum Bauen oder zum Heizen, entstehen die vielfältigsten Vorteile, die andere Materialien nicht bieten können.

Holzverwendung

Bei der Verwendung von Holz wird zwischen Weich- und Hartholz unterschieden. Welche Art des Holzes zum Einsatz kommt, ist abhängig von dem späteren Verwendungszweck.

Weichhölzer, wie Fichte, Tanne, Pappel oder Kiefer ist ein gebräuchliches Bauholz. Im Holzfertigbau werden diese als Hauptmaterial eingesetzt und haben bei einem konstruktiven spezifischen Einbau eine lange Lebensdauer. Selbst die Verpackungs- und Logistikwirtschaft setzten Paletten aus Nadelhölzern ein.

 

Harthölzer, wie Eiche, Buche, Ahorn oder Kastanie bieten eine große Bandbreite an Farben, die zum Teil mit sehr lebhaften Maserungen verziert sind. Bevorzugt wird es im Innenausbau eingesetzt. Zunehmend wird das Hartholz auch als Brettschichtholz im Konstruktionsbau verwendet. In der Möbelindustrie hat diese Holzart eine große Bedeutung und findet auch eine größere Verwendung als Brennstoff.